Kneipen-Witze


Ein betrunkener Mann steht in der Straßenbahn und beschimpft die Fahrgäste zu seiner Linken! "Lauter Idioten, lauter Idioten!" Die Leute zu seiner Rechten brüllt er an: "Lauter Ehebrecher, lauter Ehebrecher!" Plötzlich springt ein Fahrgast auf und schreit ihn an: "Was fällt ihnen ein? Ich bin seit 20 Jahren verheiratet und habe meine Frau noch nie betrogen!" Darauf fuchtelt der Betrunkene mit seinen Armen und erwidert lallend: "Dann setz Dich rüber zu den Idioten!" 

 

Kommt ein Betrunkener in die Kneipe. Am Tresen sitzen 11 Liliputaner. Sagt der Betrunkene zum Wirt: "Was ist los? Ist der Kicker kaputt?" 

 

Ein Betrunkener wird mit einem Penis-Bruch ins Krankenhaus eingeliefert. Der Arzt fragt entsetzt: "Wie haben sie das denn fertig gebracht?" Lallt der Betrunkene: "Wenn ich den Scheißkerl erwische, der das nackte Weib auf die Mauer gemalt hat..." 

 

Zwei Betrunkene verlassen ein Lokal. Sie beginnen zu diskutieren welche Farbe der Mond hat. Der eine meint grün und der andere sagt er wäre blau. Nach einer Weile sagt der eine: "Weißt du was? Fragen wir doch den Polizisten da vorne, der wird es wissen." Gesagt getan. Sie gehen zum Polizisten und fragen ihn: "Herr Wachtmeister welche Farbe hat der Mond grün oder blau?" der Wachtmeister dreht sich um und antwortet:" Ja welchen Mond meint ihr denn? Den rechten oder den linken?" 

 

Der Kneipenbesitzer Oskar hat einen dringenden Termin im Ausland und bittet seinen Freund Paul, solange die Kneipe zu führen. Nachdem er ihm alles erklärt hat, meint er noch: "Ach ja, am Donnerstag kommt ja wieder der Taubstummen-Stammtisch! Also, die bestellen so: der kleine Finger bedeutet "Schnaps", alle fünf Finger bedeutet "Bier", ganz einfach!" Der Donnerstag kommt, alles klappt wie am Schnürchen. Gegen ein Uhr morgens reißen die Taubstummen auf einmal den Mund auf und machen komische Bewegungen mit dem Kopf. Paul ruft Oskar an und fragt, was das denn bedeuten soll. Meint Oskar: "Naja so gegen ein Uhr morgens nach mindestens drei großen Bier ist die Stimmung bei denen auf dem Höhepunkt, dann fangen die immer an zu singen!" 

 

Ein Deutscher, ein Italiener und ein Österreicher saufen sich in der Wüste nieder. Da aber im Orient der Alkohol verrufen ist und sie das Pech haben von der Polizei erwischt zu werden, wird jeder der 3 zu 100 Peitschenhieben verurteilt. Nach dem Ausnüchtern werden sie dem Vollzugsbeamten vorgestellt. Der meint noch: Jeder von euch hat vor dem Vollzug einen Wunsch frei. Als erstes der Deutsche: "Ich wünsch mir ein Kissen auf den Rücken" - gesagt getan, wobei das Kissen nach 10 Peitschenhieben komplett zerfetzt ist und er mit einem blutenden Rücken zu den anderen zurückkehrt. Als zweites ist der Italiener dran, der meint schlauer zu sein und wünscht sich 2 Kissen, welche aber nicht viel länger halten und er auch mit einem blutig geschlagenen Rücken zurückkehrt. Nachdem der Vollzugsbeamte den Österreicher sieht meint er: "Dich mag ich, du hast 2 Wünsche frei." Der Österreicher: "Ich wünsch mir 200 Peitschenhiebe" - die anderen zwei sind total perplex und denken sich nur  - "typisch Österreicher, kein Hirn". Dann aber sagt der Österreicher bezüglich seines zweiten Wunsches: "Und binden sie mir bitte den Deutschen auf den Rücken!" 

 

Kommen zwei Liliputaner in die Kneipe. Sagt der eine: "Zwei Halbe". Daraufhin der Wirt: "Ja, das sehe ich und was wollt ihr trinken?"

 

Ein Mann und eine Frau kommen in ein Lokal. An der Theke verlangt der Mann ein Bier und die Frau einen Obstler. Der Ober kommt nicht mehr aus dem Staunen heraus als er sieht, dass der Mann sich das Bier über den Nacken schüttet. Kurz darauf kippt die Frau den Obstler vorne in ihre Hose. Nachdem sich dieses Spiel drei Mal wiederholt hat, fragt der Ober die Frau: "Sagen Sie mal, warum kippen Sie eigentlich den Obstler in die Hose?" Darauf sagt die Frau mit Blick auf den Mann neben ihr: "Wenn sich mein Mann die Hucke vollsäuft, kann ich mir auch einen hinter die Binde gießen!" 

 

Er zwingt sich die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, dass im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus. Er nimmt die Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: "Liebling, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!" Also geht er in die Küche und tatsächlich - da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt da sein Sohn und isst. Er fragt ihn: "Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?" Sein Sohn sagt: "Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewusstlos. Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist. "Verwirrt fragt er weiter: "Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt und das Frühstück auf dem Tisch?" "Ach das!" antwortet ihm sein Sohn, "Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt: 'Hände weg, Du Schlampe, ich bin glücklich verheiratet." 

 

Ein Mann sitzt total besoffen an der Theke in einer Kneipe. Kommt ein hübscher Mann hinein. Fragt der Mann den Wirt: "Wer ist das?" Sagt der Wirt: "Das ist Bill, der schöne Bill". Später kommt ein riesiger Kerl in die Kneipe. Der Mann fragt den Wirt wieder "Wer ist das?" Der Wirt darauf: "Das ist Bill, der große Bill". Einige Zeit später kommt ein total hässlicher Mann in die Kneipe, mit 3 Augen, 4 Beinen usw. Sagt der Mann: "Lass mich raten! Das ist Bill, Tschernobyl!"