Fakten über Bier


Das Reinheitsgebot ist das älteste Lebensmittelgesetz der Welt

 Bier gilt als eines der ältesten Getränke der Welt. Bereits um das Jahr 1000 nach Christus ist das Bier-Brauen von Mönchen überliefert, seit 1516 gilt das deutsche Reinheitsgebot als ältestes Lebensmittelgesetz der Welt. Es schreibt vor nur Hopfen, Malz und Wasser für den Gerstensaft zu verwenden. Das Reinheitsgebot gelangte von Bayern aus auch in einige andere Teilbereiche der Welt und prägt zum Beispiel tschechisches Bier. 

 

Internationale Tag des Bieres

Der internationale Tag des Bieres (englisch: International Beer Day) findet jährlich am ersten Freitag im August statt! An diesem Tag wird weltweit das Getränk "Bier" gefeiert und getrunken!

 

 

Die Vielfalt der Biersorten 

 Weltweit gibt es geschätzt ca. 10.000 bis 15.000 verschiedene Biersorten, knapp 1300 deutsche Brauereien zeigen sich für ca. 5000 Biersorten verantwortlich. Egal ob Sie tschechisches, irisches, australisches oder deutsches Bier genießen, jedes hat seine Vorteile und lässt Sie immer wieder neue Geschmackserlebnisse entdecken. 

 

Alkoholfreies Bier enthält Alkohol 

Alkoholfreies Bier darf bis zu 0,5% Alkohol enthalten. Die entsprechende PKW-Promillegrenze von 0,5 Promille würde man also bei ca. 5 Liter alkoholfreiem Bier erreichen. 

Seit 2006 gibt es Biere mit 0,00% Alkohol!

 

Die Stammwürze bestimmt die Höhe der Steuern 

Bier wird anhand des Stammwürze Gehaltes besteuert. Ein Liter Bier (z.B. Pils) wird mit etwa 9,4 Cent besteuert. 

 

Männer lieben Bier 

Männer trinken 7 Mal so viel Bier wie Frauen. 

 

Bier ist auch eine Arznei

 99,5% des angebauten Hopfens werden für die Bierherstellung genutzt. Die restlichen 0,5% in der Arzneimittel-Produktion. 

 

Makaber aber wahr 

Der babylonische König Hummurabi erließ ein Gesetz, das besagte, dass jede Frau, die schlechtes Bier serviert, ertränkt werden muss.

 

Heidrun in Walhalla 

Die alten Wikinger glaubten damals, dass nach ihrem Tod in Walhalla eine riesige Ziege namens Heidrun auf sie wartet. Aus ihrem Euter floss Bier.

 

Betrunkene Ameisen tragen ihre Kollegen 

Im 18. Jahrhundert experimentierte ein Forscher mit Ameisen, die er mit Bier betrunken machte. Wenn diese in ihrem Rausch auf nüchterne Artgenossen trafen, wurden sie von ihren Kollegen “nach Hause” getragen.

 

Bier ist ein Nahrungs- und Genussmittel 

Im Mittelalter brauten vor allem Mönche Bier. Der Grund: Bier war nahrhaft, stärkend und durfte auch während der Fastenzeit konsumiert werden. 

 

Tschechen trinken am meisten Bier 

 Weltmeister im Bier trinken sind die Tschechen. Ein Durchschnitts-Tscheche trinkt mit 159,3 Liter im Jahr fast 50 Liter mehr als der Deutsche.

Höchster Bierkonsum der Welt 

Den höchsten Bierkonsum allerdings hat China – mit 42 Milliarden Litern Bier pro Jahr. Dabei handelt es sich um den Gesamtverbrauch pro Jahr.

 

5600 Liter Bier werden pro Sekunde! weltweit getrunken 

Auf der ganzen Welt werden jährlich 177 Milliarden Liter Bier getrunken. Das entspricht 5600 Litern pro Sekunde.

 

Deutschland ist Bier-Produktions-Weltmeister 

Deutschland ist Produktions-Weltmeister. 1300 Brauereien und über 5000 Marken sind in der Bundesrepublik ansässig.

 

Die ersten Bier-Brauer waren Frauen 

Die ersten professionellen Bier-Brauer waren tatsächlich Frauen! Männern war es im alten Ägypten gar verboten, Bier zu brauen oder zu verkaufen. 

 

Stärkste Bier der Welt 

Das stärkste Bier der Welt hat einen Alkoholgehalt von 67,5 Prozent (!) und heißt Snake Venom. Übersetzt bedeutet das Schlangengift.

 

Bier-Trink-Rekord 

Der Trink-Rekord liegt bei einem Liter Bier in 1,3 Sekunden! Er wurde 1977 von Steven Petrosino aufgestellt.

 

Bier steigert die Lebenserwartung  

Forscher haben herausgefunden, dass Menschen, die täglich ein oder zwei Gläser Bier trinken, eine höhere Lebenserwartung haben.

 

Beste Bier-Verpackung 

Ideale Verpackung für Bier ist – so schwer es für manchen zu glauben sein mag: Die Dose! Sie schützt perfekt vor Licht und Luft.

  

Pyramiden-Bauer bekamen täglich zusätzlich Bier als Lohn 

Ein Archäologe hat herausgefunden, dass Pyramiden-Bauer im alten Ägypten pro Tag rund vier Liter Bier tranken und somit regelmäßig betrunken arbeiteten.  

 

Ein gut gekühltes Bier geht immer! 

 Optimaler weise ist unser Lieblingsgetränk bei ca. 7 bis 9° Celsius zu genießen. Diese Trinktemperatur prädestiniert es als sommerliches Erfrischungsgetränk, ist aber auch an kalten Winterabenden in der Stammkneipe genießbar oder nach dem Sport. Der Alkoholgehalt liegt mit 5% deutlich unterhalb von Wein und Whisky und erlaubt den wohl dosierten Verzehr auch ohne gleich komplett fahruntüchtig zu werden.

 

Bier als Basis für Mischgetränke 

 Bier bietet eine hervorragende Basis als Mischgetränk und kann in Cocktails oder mit Limonaden zusammen versüßt werden. Als Radler mit Zitronenlimonade oder zusammen mit Cola als „Diesel“ ist es ein hervorragender Durstlöscher. 

 

Das teuerste Bier der Welt

Das teuerste Bier der Welt kommt aus Belgien, trägt den französischen Namen "Ville Bon Secours", und wird nur in London, in einer einzigen Bar namens "Dem Bierdrome" verkauft. Eine Flasche mit 12 Liter kostet 1000.- Euro! 

 

Das stärkste Bier der Welt

Das stärkste Bier der Welt heißt "Armageddon" und stammt aus Schottland. Mit 65 Prozent Alkoholgehalt kann es locker mit Wodka oder Whiskey mithalten. Die Schotten sind stolz darauf; dort wird es nur von einer kleinen Privat-Brauerei gebraut. 

 

Bier als Medizin

In Tschechien und Polen kann dir ein Arzt Bier verschreiben. Bei urologischen Beschwerden hilft der Harntreibende Gerstensaft besonders gut, denn die Nieren werden ordentlich durchgespült und Giftstoffe aufgesaugt. Eine Studie hat auch bewiesen, dass Menschen, die Bier trinken, weniger unter Nierensteinen leiden. Außerdem soll Bier einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System haben. 

 

Bier hilft beim Einschlafen

Es ist erwiesen, dass Bier beim Einschlafen hilft. Der Grund hierfür ist die beruhigende Wirkung des enthaltenen Hopfens.