Was ist Bier?


Bier ist ein Nahrungs- und Genussmittel, das durch Gärung aus Malz oder aus stärkehaltiger Rohfrucht (Malzersatzstoffe) gewonnen und nicht destilliert wird.

 

Bei der Herstellung des Kohlensäure-haltigen Getränks werden Hopfen oder andere Würzstoffe zugesetzt, etwa Früchte, Kräuter oder auch andere Gewürze.

  

Die Abgrenzung zu Wein besteht darin, dass für Weine Zucker aus pflanzlichen oder tierischen Quellen (zum Beispiel Honig) vergoren werden, während der Ausgangsstoff für die Gärung bei Bier immer Stärke ist. Der Zucker wird aus der Stärke von Getreide (Gerste, Roggen, Reis, Weizen, Mais) durch Mälzen oder andere enzymatische Verfahren gewonnen, seltener wird Stärke aus Kartoffeln oder anderem Gemüse wie Erbsen herangezogen.

 

Der Alkoholgehalt der meisten Biersorten liegt in Deutschland und Österreich zwischen 4,5 % und 6 %. Alkoholfreie Biere werden durch verschiedene Verfahren durch Abbrechen der Gärung spezieller Würzen oder durch Extraktion des Alkohols aus normalen Bieren erzeugt.

 

Im weiteren Sinne wird jedes alkoholhaltige Getränk, das auf Basis von verzuckerter Stärke hergestellt wird, ohne dass dabei ein Destillationsverfahren zum Einsatz kommen muss, als Bier bezeichnet. Das südamerikanische Chicha, das äthiopische Tella, der osteuropäische Kwas und der japanische Sake – oft als „Reiswein“ bezeichnet – sind ebenfalls Biere.


Nährwertangaben Bier

Menge pro 100 Gramm: 

 

Kalorien 43

Fettgehalt 0 g      

Gesättigte Fettsäuren 0 g       

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0 g       

Einfach ungesättigte Fettsäuren 0 g

Cholesterin 0 mg

Natrium 4 mg     

Kalium 27 mg     

Kohlenhydrate 3,6 g    

Ballaststoffe 0 g  

Zucker 0 g 

Protein 0,5 g       

Vitamin A - 0 IU 

Vitamin C - 0 mg

Kalzium - 4 mg 

Eisen - 0 mg

Vitamin D - 0 IU 

Vitamin B6 - 0 mg

Vitamin B12 - 0 µg 

 Magnesium - 6 mg


Die Sendung mit der Maus 1972 - BIER