Pils


 

Das Pils gehört zu den am Meisten getrunkenen Biersorten. Pils ist ein bayrisches Bier, da es von einem Bayer erfunden wurde.

 

Seine Herstellung verteilte sich jedoch sehr schnell auch über die Stadt „Pilsen“ hinaus. Denn mit der Einführung der untergärigen Brauweise in Bayern, wurden die Möglichkeiten größer, auch für andere Brauereien. So kam vor allem in Preußen das Pils zu Ruhm.

 

Da es ein Pils in unterschiedlichen Preiskategorien und Geschmackssorten gibt, muss niemand auf den Genuss verzichten. Der Stammwürze-Gehalt eines Pils beträgt rund elf Prozent, was auf einen Alkoholgehalt von ca. 4,8 Prozent hinausläuft.

 

Die berühmte Pilsener Brau-Art, nach der man noch heute braut, geht ursprünglich auf die vorher schon erwähnte bayrische Tradition und Brau-Art zurück. Der für das Pils typische Hopfen-Geschmack, lässt es von den anderen Sorten relativ leicht abgrenzen. Auch wird es zur Herstellung von Biermischgetränken wie dem Diesel und dem Radler verwendet.